orientalischer Couscous Salat

orientalischer-Couscous-Salat

Der Frühling kommt und es wird wärmer. Somit beginnt auch endlich wieder die Grillzeit und man trifft sich mit Freunden im Park und geniest das schöne Wetter. Zum Grillen dürfen die Beilagen natürlich nicht fehlen und daher gibt es heute bei mir einen orientalischen Couscous Salat. Beim Rezept habe ich mich von Jamie Oliver inspirieren lassen und es nach meinem Geschmack abgewandelt.

Der Couscous Salat passt natürlich nicht nur zum Grillen. Man kann ihn als Beilage zu vielen Gerichten servieren. Aber auch als Hauptgericht eignet sich dieser orientalische Couscous super. Ein wenig Brot dazu und etwas Joghurt und man ein ein super Gericht zusammen.

  • Schüttet 250g Couscous* in eine große Schüssel und fügt 1TL Kreuzkümmel* (auch als Cumin bekannt. das macht den Couscous Salat orientalisch 🙂 ), 1TL geräuchertes Paprikapulver* (geht auch normales, aber das geräucherte gibt dem ganzen eine schöne leicht rauchige Note, was super zum Grillen passt), 1 gehäufter TL Meersalz* sowie 1EL Tomatenmark* hinzu
  • Das Ganze kurz vermischen und mit kochendem Wasser übergießen und gut durchrühren, so dass sich die Zutaten schön verteilen.
  • Das muss jetzt für 10 min quellen
  • In der Zwischenzeit schält eine kleine Salatgurke und entfernt die Kerne in der Mitte mit einem Teelöffel, so dass nur das Fruchtfleisch übrig bleibt
  • Schneidet die Gurke sowie eine rote Paprika, eine rote Zwiebel und 2 Tomaten in kleine Würfel und fügt diese nach 10 min dem Couscous hinzu
  • Außerdem hackt eine frische Chili klein (Die Kerne solltet ihr besser entfernen, sonst wird es zu scharf) und gebt diese ebenfalls in die Schüssel
  • Nehmt ½ Bund Koriander, ½ Bund Minze sowie ein Bund glatte Petersilie, entfernt die Stiele und hackt die Kräuter ebenfalls schön klein und gebt sie in die Schüssel
  • Nun das Ganze noch mit 4EL Olivenöl*, dem Saft einer Zitrone, dem Abrieb einer halben Zitrone sowie frischen Pfeffer* würzen
  • Der Salat muss jetzt ordentlich gemischt und zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden

Lasst den Salat ruhig noch 2-3h im Kühlschrank durchziehen, damit sich die Aromen gut verbinden. Ihr könnt ihn auch super am Vorabend machen, dann schmeckt er am nächsten Tag umso besser. Ein bisschen Joghurt drauf und fertig ist eine frische Beilage zum Grillen.

 

Besucher Gesamt: 6.496 | Heute: 1
 
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden
geschrieben am 3. April 2015 von Rene
*Affiliate Link

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.